Steaks – Geschmack beginnt in der Pfanne

Welche-Pfanne-fuer-Steaks

Um ein perfektes Steak zaubern zu können, ist nicht nur die richtige Fleischwahl von Bedeutung. Auch die Pfannenwahl ist enorm wichtig, sodass ein perfektes Geschmackserlebnis möglich wird.
Um dem Fleisch die typischen Röstaromen zu geben, muss die Pfanne zum Anbraten sehr hoch erhitzt werden. Somit muss diese höchsten Temperaturen standhalten können und die Wärme zudem gut speichern können. Anhand dieser Eigenschaften muss über das ideale Pfannenmaterial entschieden werden.

Die Eisenpfanne

Eine gusseiserne Pfanne gilt als der Klassiker schlechthin. Ein solches Modell besteht komplett aus Eisen und ist äußerst robust. Nachdem die Eisenpfanne, wie üblich vor dem ersten Verwenden, eingebrannt wurde, kann mit dem Braten begonnen werden. Dabei hält ein Produkt aus Gusseisen höchsten Temperaturen stand, sodass hochwertige und wohlschmeckende Röstaromen zu erreichen sind. Außerdem weist die Pfanne durch das massive Material beste Werte im Bezug der Wärmespeicherung auf.

Egal ob mit einem Gas- oder Elektroherd, mit einer Pfanne aus Gusseisen gelingt ein Steak von höchster Qualität. Durch diese Eigenschaften findet sich diese auch in den meisten Küchen angesehener Restaurants wieder.

Die Kupferpfanne

SteakEine Kupferpfanne besteht in der Regel nicht vollständig aus Kupfer, nur die untere Schicht zum Herd oder der Flamme wird mit diesem Material versehen. Die Oberseite, in der der Bratvorgang stattfindet, wird meist mit Edelstahl beschichtet. Das Kupfer führt zu einer perfekten Verteilung der Wärme und macht die Pfanne zudem unempfindlich gegen sehr hohe Temperaturen. Aus diesem Grund ist auch eine Kupferpfanne gut zum Braten von Steaks geeignet, Röstaromen lassen sich zudem auch verwirklichen. Einzig der Preis ist etwas höher als der einer gusseisernen Pfanne, dafür wirkt das Design äußerst professionell und hochwertig. Außerdem sind Pfannen aus Kupfer meist auch für Herde mit Induktion geeignet (insofern sie einen eisenhaltigen Boden besitzen), das Braten über der Gasflamme oder mit dem Elektroherd ist aber ebenso möglich.

Die Grillpfanne

In der Regel besteht eine Grillpfanne aus Gusseisen, die Bratfläche wird mit leichten Rillen versehen. Dadurch lassen sich die typischen Streifen auf dem Steak verwirklichen. Das Problem dabei ist aber, dass es schwierig ist, den perfekten Garpunkt zu finden. Das Steak liegt nur auf den Erhebungen der Pfanne auf, dadurch wird die Oberfläche nicht gleichmäßig gebraten. Allgemein lässt sich mit einer Grillpfanne ein gutes Steak braten, besser gelingt es aber mit einer Kupferpfanne oder einem klassischen Modell aus Gusseisen. Die beste Steak-Pfanne unseres Vergleichs finden Sie übrigens hier.

Die beschichtete Pfanne

Wer mit einer handelsüblichen, beschichteten Pfanne ein wohlschmeckendes Steak braten möchte, wird wenig Erfolg haben. Durch die Beschichtung ist eine solche Pfanne nur mit vergleichsweise geringen Temperaturen zu erhitzen, wodurch keinerlei Röstaromen erreicht werden. Ein beschichtetes Produkt eignet sich gut für das tägliche Spiegelei, für ein gibt es allerdings bessere Pfannentypen.

Bildquellen: © pixabay.com

Weitere interessante Beiträge
Besonderheiten einer Induktions-Bratpfanne Induktions-Bratpfannen sind eine clevere, gesunde und auch energiesparende Art zu Kochen. Doch sie...
Wo kann man alte Pfannen entsorgen? Diese Frage hat sich bestimmt ein jeder Hobby-, Freizeit- und Familienkoch gestellt. Irgendwann ...
Die 5 beliebtesten Pfannengerichte Pfannengerichte lassen sich einfach zubereiten und können zu einem wahren Geschmackserlebnis wer...
Ratgeber: Tipps zum Braten mit Pfannen Mit Pfannen können Fleisch, Fisch, Gemüse sowie leckere Süßspeisen schmackhaft zubereitet werden. ...